Steinbrecher für Traktoren
RSM - RSM/HP

Der Steinbrecher für schwierige Einsätze.

Die Modelle RSM und RSM/HP zertrümmern Felsplatten und Steine bis 50 cm Durchmesser in bis zu 40 cm Tiefe, sie sind kompatibel mit Traktoren von 200 bis 360 PS Leistung und haben eine Arbeitsbreite von 230 cm. 
Die Linie RSM ist für schwere Einsätze im Bereich der landwirtschaftlichen Geländebereinigung geeignet, auch bei Böden, die größere Steine und Fels enthalten, um das Feld für den Landbau bereit zu machen.
Mit der weiten Eintrittsöffnung und der Gegenschneide kann Material mit großen Abmessungen zum Rotor geleitet und die Leistung während der Bearbeitung des Bodens konstant gehalten werden. Das optionale rückwärtige Gitter hält das grobkörnigere Material zurück und lässt nur das Material durch, das bereits eine optimale Korngröße erreicht hat. Das Dosierschild aus Stahl, das auf Anfrage geliefert wird, sorgt für eine gleichmäßige Verteilung des gebrochenen Materials.
Die seitlichen Winkelgetriebe mit Ölkühlsystem sorgen für Effizienz, Zuverlässigkeit und geringen Wartungsbedarf. Der Zahnradantrieb stellt eine optimale Übertragung der Leistung sicher – und damit eine höhere Lebensdauer der Komponenten.
Der Einsatz von hochfesten, verschleißbeständigen Stählen für den Rahmen, die austauschbaren inneren und äußeren Schutzverkleidungen und der Werkzeugträger aus geschmiedetem und wärmebehandeltem Stahl sorgen für eine solch konstruktive Robustheit bei der RSM, dass sie auch anspruchsvollste Arbeiten nicht zu fürchten braucht. 
Der Steinbrecher RSM – RSM/HP ist mit zwei verschiedenen Rotortypen erhältlich. Am Typ „R“ kommen Werkzeuge mit rundem Schaft zum Einsatz. Er ist ideal zum Zertrümmern von losen Steinen und Fels. Der Typ „G“ ist ideal für Böden mit losen Steinen. Beide Rotoren sind mit seitlichen Werkzeugen ausgerüstet, so dass die Brechkammer stets sauber gehalten werden kann. Abgerundet wird das Angebot mit 4 verschiedenen Werkzeugtypen, die entsprechend der Art der Arbeit und dem montierten Rotor zu wählen sind.

Traktorleistung

von 200 bis 360 PS

Max. Zerkleinerungsdurchmesser

Ø 50 cm max

Maximale Arbeitstiefe

40 cm max

Wichtigste Merkmale
Großen Eintrittsöffnung

Hohe Leistungen auch bei der Arbeit in der Tiefe

Tragender Rahmen aus Stahl

Höchste Widerstandsfähigkeit auch bei den schwierigsten Einsätzen

Ölkühlsystem für seitliche WinkelGetriebe

 Höhere Effizienz und Lebensdauer bei geringerem Wartungsbedarf

Austauschbare Verschleißplatten

Einfache und schnelle Wartung für höchste Effizienz

Serienausstattung

    • Hydraulische Heckklappe
    • Austauschbare Verschleißplatten aus Hardox®
    • Vollständig geschlossener/staubgeschützter Rahmen
    • Seitliche Schutzverkleidungen
    • Verschraubte Schutzketten
    • Verstellbare Gegenschneide aus Hardox®
    • Beidseitiger Zahnrad-Antrieb
    • Ölkühler-Kit für Zahnrad-Antrieb (HP)
    • Getriebe mit Freilauf
    • Seitengelenkwellen mit Reibkupplung
    • Gelenkwelle mit Nockenschaltkupplung
    • Geschraubte Rotorstummel (aus geschmiedetem Stahl)
    • Höhenverstellbare Gleitkufen

Werkzeuge

Unerreichte leistungsfähigkeit
Werkzeuge G/3 | FAE
Werkzeuge G/3
standard
Ideal für:
Baumstubben im Boden
Torfboden
Bitumenstraßen
Wenige Steine
Werkzeuge G/3 HD | FAE
Werkzeuge G/3 HD
optional
Ideal für:
Baumstubben im Boden
Torfboden
Bitumenstraßen
Wenige Steine
Werkzeuge R65 | FAE
Werkzeuge R65
optional
Ideal für:
Torfboden
Wenige Steine
Werkzeuge R65 HD | FAE
Werkzeuge R/HD 65
optional
Ideal für:
Torfboden
Wenige Steine
Asphaltierte Straßen
Felsplatten
Räumzahn STC/FP | FAE
Räumzahn STC/FP
standard
Räumzahn STC/3/FP | FAE
Räumzahn STC/3/FP
standard

Ausstattung auf Wunsch

Gitter für Heckklappe | FAE
Gitter für Heckklappe
Möglichkeit, den Rotor mit verschiedenen Fräsmeißeln auszustatten | FAE
Möglichkeit, den Rotor mit optionalen Fräswerkzeugen auszurüsten
Hydraulischer Oberlenker | FAE
Hydraulischer Oberlenker
Dosierschild | FAE
Dosierschild
Feder-gedämpfte Dosierklappen | FAE
Feder-gedämpfte Dosierklappen
Ölkühler-Kit für Zahnrad-Antrieb | FAE
Ölkühler-Kit für Zahnrad-Antrieb (RSM)

Informationen anfordern